Beratungsangebot für Familien

Es gibt Phasen des Familienlebens, die als sehr glücklich erlebt werden und schwierige Zeiten. Denn jeder Einzelne ist von allen Entwicklungen und Veränderungen des Anderen direkt oder indirekt betroffen. Erfolge und Misserfolge bergen unter bestimmten Umständen Konfliktpotenzial. Kinder haben sehr feine „Antennen“. Sie spüren Veränderungen und drücken ihre Unsicherheit mit verschiedenen Verhaltensweisen aus, z.B. mit Aggression gegen sich und andere oder durch Rückzug. Jedes Familienmitglied greift dann auf seine erlernten Konfliktlösungsmuster zurück, die oft auch zur Klärung beitragen. Manchmal kommt es jedoch vor, dass ein Konflikt nicht gelöst werden kann und die Stimmung in der Familie angespannt bleibt. Häufig nutzen Familien Beratungsangebote erst, wenn die Lebenssituation sehr schwer geworden ist. Es braucht niemandem peinlich sein, frühzeitig Familienberatung in Anspruch zu nehmen, um für eine zufriedene Familie zu sorgen.

Den „Blick von außen“ einbeziehen heißt Bewegung ins Leben bringen!

Ich erweitere die -aufgrund persönlicher Lebenserfahrung- eingenommene Sicht jedes Familienmitglieds durch meine „Außensicht“. Ich suche mit der Familie nach Ursachen, die Schwierigkeiten auslösen und wir entwickeln gemeinsam Möglichkeiten die Zukunft leichter zu gestalten. Ich sehe mir Kommunikation und Verhaltensmuster aller Beteiligten an und nutze die persönlichen Stärken des Einzelnen, um zu einer Lösung zu kommen.

Die erste Stunde dient dem Kennenlernen und dem Austausch über das Anliegen. Danach wird gemeinsam entschieden, ob weitere Treffen stattfinden sollen, und wie diese gestaltet werden. Das Beratungsangebot ist vielfältig und auf die ratsuchende Person abgestimmt. Einzel-, Paar- und Familiengespräche, Genogrammarbeit, systemische Aufstellungen sind mögliche therapeutische Werkzeuge.

Die Beratungen finden im Seminarraum des Diakonievereins in der Rathausstr. 6 statt.

Für Familien, deren Kind eine unserer Einrichtungen besucht, ist die Beratung kostenfrei. Selbstzahler: auf Anfrage.

Kontakt

Kerstin Heuser
Telefon 07247- 9851656
KerstinHeuser@web.de

Zu meiner Person

Privat

Verheiratet, 2 Kinder.

Berufsausbildung

  • 1990 – 1994 Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin an der Fachschule für Sozialpädagogik „Haus Bethlehem“ in Karlsruhe
  • 2010 - 2013 Weiterbildung zur systemischen Familientherapeutin am Institut für systemische Ausbildung und Entwicklung Weinheim

Berufspraxis

  • 1994 – 2007 Erzieherin im Abenteuerland.
  • 2000 - 2007 Kindergartenleitung.
  • 2007 – 2012 Erzieherin in verschiedenen Kindergärten und in der Kinderkrippe Kinderreigen.
  • 2010 - 2011 Pädagogische Fachkraft an der Christlichen Schule Hardt.
  • seit 2010 Familienberaterin.
  • seit September 2012 Erzieherin in der Kinderkrippe Abenteuerland.