Kindergarten "Wurzelkinder"

Über uns

Ohne Wurzel fällt man um,
ohne Flügel bleibt man stehen.

Wir bieten den Kindern das nötige Einfühlungsvermögen, emotionale Zuwendung, vielfältige Anregungen, Freiräume sowie sinnvolle Regeln und Grenzen. Diese Rahmenbedingungen sind für den Aufbau sicherer Bindungen erforderlich.

Nur bei Kindern, die tiefe Wurzeln ausgebildet haben, können sich Flügel entwickeln.

Wir bieten Regel- Früh- und Ganztagesbetreuung an.

Leitung

Ria Heuser
Carl-Benz-Str. 34
76351 Linkenheim-Hochstetten
Telefon: 07247 / 3170

wurzelkinder@diakonie-liho.de

Als kreatives, altersgemischtes Team von 14 qualifizierten Fachkräften profitieren wir von der Erfahrung der Älteren und sind offen für die neuen Impulse und Ideen unserer jungen Kolleginnen.

Unser pädagogisches und organisatorisches Leistungsangebot orientieren wir an den Bedürfnissen der Kinder und deren Familien.

In jeder Gruppe arbeiten 3 Erzieherinnen zum Wohle des Kindes eng zusammen.

Einmal pro Woche werden in unserer Teamsitzung unter anderem Informationen ausgetauscht, organisatorische Dinge geklärt, Feste geplant, Themen erarbeitet, pädagogische Probleme erörtert. Regelmäßig finden Gruppenteamsitzungen statt.

Eine konstruktive, vertrauensvolle Zusammenarbeit der Gruppenerzieherinnen sowie des Gesamtteams ist, gerade bei einem Schichtbetrieb, Voraussetzung für eine gute, fruchtbare Kindergartenarbeit.

Unsere Ziele

Vom Kindsein bis zum Erwachsensein ist es ein langer Weg. Ein kurzes Stück dürfen wir Eltern bei der Erziehung ihres Kindes unterstützen.

Die Verantwortung für die uns anvertrauten Kinder zu übernehmen, setzt eine Reihe von Qualitäten voraus. Es bedarf der Offenheit, des Wohlwollens, der Menschenliebe und einer Wertschätzung des Lebens. Wir benötigen den Blick dafür, was das Kind braucht.

Gerade in einer großen Einrichtung mit verschiedenen Betreuungsformen, wie dem Kindergarten "Wurzelkinder", ist es von großer Wichtigkeit, Geborgenheit und Beständigkeit zu vermitteln sowie Zeit für das einzelne Kind zu haben.

Unser Ziel ist in erster Linie, Grundvertrauen, Optimismus, Offenheit und Bindungsfähigkeit vorzuleben und zu fördern sowie die Bildung von Werthaltungen, Gewissen und Taktgefühl anzuregen. Wir sehen das Erlernen der Gruppenfähigkeit in der heutigen Gesellschaft als fundamentale Aufgabe der Erziehung.

Rücksichtnahme, Toleranz, Hilfsbereitschaft, Konfliktbewältigung und Gemeinschaftsfähigkeit sind genauso wichtig, wie das Entwickeln von Eigeninitiative, Selbstbewusstsein und Verantwortungsbewusstsein.

Dies geschieht im täglichen Umgang der Kinder miteinander und in der Beziehung zwischen Erzieherin und Kind.

Als pädagogische Fachkräfte sehen wir unsere Hauptaufgabe darin, den Entwicklungsstand und die Bedürfnisse des einzelnen Kindes zu erkennen sowie den Umgang der Kinder untereinander und das Gruppengeschehen ständig zu beobachten und zu lenken.

Ein weiteres Ziel ist der Ausbau geistiger Anlagen und Fähigkeiten, das Trainieren logischen Denkens, Konzentration und Merkfähigkeit, das Schulen der Wahrnehmung, sowie die Erweiterung und Differenzierung der Sprache.

Von großer Wichtigkeit ist es für uns auch, den Kindern durch Turn- und Rhythmikangebote und vor allem durch das Spiel im Garten bei fast jedem Wetter Möglichkeiten zu bieten, ihre körperlichen Fertigkeiten weiterzuentwickeln.

Durch das Arbeiten und Werken mit verschiedenen Materialien in freien und gezielten Angeboten fördern wir die gerade im Hinblick auf die Schule sehr wichtige Feinmotorik der Kinder.

Als evangelischer Kindergarten sehen wir unseren Auftrag nicht zuletzt darin, das Kind in der Entwicklung seines Glaubens zu unterstützen.

Durch Rituale, Gebete, Symbole, Feste, biblische Erzählungen und vor allem das tägliche soziale Miteinander in der Gruppe wollen wir den Kindern einen Weg zum christlichen Glauben zeigen, den Zugang zu Gott ermöglichen.

Wir sehen die ganzheitliche Förderung der Kinder in der gesamten Kindergartenzeit als Vorbereitung auf die Schule. In Zusammenarbeit mit den Grundschulen läuft für die Kinder im letzten Jahr ein spezielles Vorschulprogramm.